Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. More Information

Zustimmen
Orchestrate entdeckt Märkte für neue Services

Als Bas Kleinveld mit der Idee spielte, ein neues Unternehmen zu gründen, besuchte er einen Kurs für Strategie, Geschäftsmodelle und Unternehmensarchitektur. Er erkannte den Bedarf für ein Unternehmen, das IT-Sourcing aus Benutzersicht instrumentalisieren könnte.

Orchestrate soll Kundenwerte kreieren durch Verwirklichung von IT-Projekten und durch Unterstützung von IT-Firmen bei der Ausführung und Übermittlung besserer Services für ihre (internen) Kunden.

Um seine Ideen umzusetzen verwendete er Porter´s Five Forces Analyse, und kombinierte SWOT und PESTLE Analysen bevor er begann ein Geschäftsmodell zu entwickeln. Bas analysierte die Verhandlungsmacht von Käufern und Anbietern und die Gefahr neuer Bewerber. Basierend auf einer detailierten Analyse folgerte er, dass der Wettkampf dh. Konkurrenz, Vielfältigkeit und die Anzahl der Bewerber niedrig sein würde. Die Big Players wären nicht interessiert daran so einen spezifischen Service anzubieten.

Er erwartete, dass die Wachstumsrate moderat wäre und die Produktabgrenzung niedrig, aber wechselnde Kosten für Kunden und die Ausstiegshürde groß wären. Bas empfand die Porter-Analyse als entscheidend für seinen Beschluss die Entwicklung von Orchestrate´s Geschäftsmodell fortzusetzen. Bas gründete Orchestrate 2014 und sein Geschäft floriert.

Verwendete Tools