Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. More Information

Zustimmen
Partner-Wertematrix
Zeit:
2 Stunden
Komplexität:
Phase:
Designen
Bewertung:
(4 Votes)

Die Partner-Wertematrix verschafft Ihnen einen Überblick des gegenseitigen Nutzens bei Entstehung einer Partnerschaft. Es unterstützt Sie herauszufinden, was Sie von Ihrem Partner bekommen können und was Ihr Partner von Ihnen bekommen kann. Mit Hilfe der Partner-Wertematrix können Sie die Gründe für die Zusammenarbeit visualisieren und haben eine solide Grundlage, die richtigen Beziehungen und Vereinbarungen mit Partnern aufzubauen.

Downloaden Sie die Partner-Wertematrix zur Bewertung Ihrer Partner, drucken Sie sie großformatig und nutzen Sie das Formular für ein Brainstorming. Lassen Sie sich vom Beispiel Tinnitracks, ein Musikservice zur Prävention von Tinnitus, inspirieren.

Anwendung

Die Partner-Wertematrix kann selbstständig genutzt werden, verschaffen Sie sich einen guten Überblick über Ihre (potentiellen) Partner, indem Sie in direkten Kontakt mit Ihnen treten.

Um eine Partnerschaft nachhaltig zu gestalten, ist es wichtig, dass beide Partner einen Nutzen aus der Partnerschaft ziehen. Die Form einer Partnerschaft, die Beziehung sowie das Arrangement zwischen den Partner hängt von der Einstellung und der jeweiligen Sicht beider Parteien ab, aus diesem Grund ist es wichtig, die Beiträge der beiden Parteien kennenzulernen. Dieses Wissen wird Sie in der Entscheidung richtiger Arrangements unterstützen, sei es mit bestehenden oder mit neuen Partnern. 


Befüllen Sie die Partner-Wertematrix und folgen Sie den drei nachfolgenden Steps:

1. Wählen Sie die wichtigsten Partner aus

Im ersten Schritt notieren Sie die Namen wichtiger (potentieller) Partner in der ersten Spalte der Partner-Wertematrix. Um zu bestimmen, wer Ihre wichtigsten Partner sind und wer den größten Einfluss auf Ihr Unternehmen ausübt, nutzen Sie die Partneranalyse [LINK].


2. Was bringen diese Partner ein

Anschließend notieren Sie, was die jeweiligen Partner einbringen können. Handelt es sich um Investoren oder Finanziers? Verfügen Sie über bestimmte Ressourcen oder Verkaufskanäle, die Sie nutzen möchten, auf die Sie aber keinen Zugang haben? Bei Ressourcen kann es sich um materielle Beiträge, Expertenwissen, Komplementärprodukte und -services, IPR, Verkaufskanäle, etc. handeln. Ein Kernnutzen kann beispielsweise entstehen, wenn Sie Ihre Verkäufe über fremde Kanäle realisieren können. Notieren Sie die Beiträge der Partner in den jeweiligen Spalten der Partner-Wertematrix.


3. Wodurch profitieren Ihre Partner

Zu guter Letzt denken Sie darüber nach, was Sie Ihren Partnern bieten können. Wovon profitieren sie? Wollen Sie einen finanziellen oder einen Ressourcenbeitrag zu Produkten und Services Ihrer Partner leisten oder können Sie zusätzliche Verkaufskanäle bieten? Eine Ressource kann wiederum tangibel, durch Material oder Maschinen, eingebracht werden, oder intangibel, durch Einbringung einer Marke, Wissen oder gemeinsamen Innovationsbestrebungen, sein. Beschreiben Sie die Beiträge für Ihre Partner in den passenden Spalten der Partner-Wertematrix.

Fallstudie

Case: Geschäftsidee für Gesundheit und Wohlbefinden

Kimmo hatte eine neue Geschäftsidee zur Verbesserung von Gesundheit un...
Downloads und Beispiele sind derzeit möglicherweise nur in englischer Sprache verfügbar.